zum Aufbau einer Hypnoanästhesie in der Zahnarztpraxis

Workshop mit Ute Stein

Die Fähigkeit des menschlichen Gehirns, Schmerz durch veränderte Bewusstseinszustände unterschiedlich zu verarbeiten und wahrzunehmen, ist u.a. eine Folge der Evolution. An diese uralte Fähigkeit knüpft der Workshop an.    

Den Teilnehmern werden anhand von Fallbeispielen aus der Praxis der Referentin und eigenen Workshop-Erfahrungen durch Übungen Kenntnisse vermittelt, konkrete Schnellinduktionen und daraus resultierende hypnoanästhetische Phänomene zu erleben, um diese in der Praxis im Umgang mit Schmerz bei Patienten sicher und erfolgreich anwenden zu können. 

Die Teilnehmer sollten Vorkenntnisse in hypnotischer Kommunikation durch die Grundausbildung entsprechender Hypnosegesellschaften besitzen ( DGH, DGZH, SMSH, ÖGZH, MEG u.a.). 

Referentin

Dr. Ute Stein ist seit 1987 in eigener Zahnarztpraxis in Berlin niedergelassen. Sie ist Vorstandsmitglied der DGZH und SMSH, Trainerin und Supervisorin mit zahlreiche Veröffentlichungen in Fachzeitschriften zum Thema Musik und Trance, Kinderhypnose, nonverbale Kommunikation, Stressbewältigung in der Zahnarztpraxis sowie ihre Dissertation „Einfluss von Sprach-und Musikinduktion als Entspannungstechnik in der zahnärztlichen Praxis“. Sie hält auf nationalen und internationalen Kongressen Workshops und Vorträge und ist Mitautorin des Buches „Der kleine Lederbeutel mit allem drin“, erschienen im Carl Auer Verlag (Thomas Gysin, Susy Signer-Fischer).

Webseite