Workshop mit Ute Schäfer-Pranschke und Thomas Pranschke

Sich auf sich einzulassen, sich in einer konstruktiven bejahenden Trance am Morgen in der Bewegung wahrzunehmen und zu spüren ist eine Erfahrung, die den ganzen Tag verändert. Was ist der Vorteil, körperlich wieder in Bewegung zu kommen und die Muskeln zu erhalten und zu pflegen?

Muskuläre Aktivität birgt nicht nur viele Möglichkeiten zur Entfaltung unserer Körpers, sie beeinflusst auch unser Immunsystem. Der sportliche Mensch profitiert in seiner Gehirnfunktion von der Bewegung und verbessert seine kognitiven Fähigkeiten. Es entstehen Wachstumsfaktoren für die Muskeln, die Gefäße und die Neuronen. Wir lernen besser, steigern die Funktion des Gedächtnisses und verbessern unsere executive Lernfunktion.

Welche Wirkung hat Stress auf unseren Körper? Wie wirkt sich körperliche Aktivität auf unser Gehirn und unser Immunsystem aus? Welchen Einfluss hat körperliche Bewegung auf inflammatorische Erkrankungen wie zum Beispiel Adipositas, die koronare Herzkrankheit, der Typ 2 Diabetes oder die chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD)?

Dies und einiges mehr erfahren Sie in der Vorbesprechung. Leichte Kleidung, bequeme Schuhe bringen Sie mit. Eine Pulsuhr, die eine Überforderung des Körpers in der Bewegung verhindert, stellen wir Ihnen zur Verfügung. Ihr Herz entscheidet, wie schnell Sie sich bewegen, nicht die gewohnten Ideen von Leistung. Gutes ist gut genug.

So können Sie es sich gut und bequem einrichten Jeder, der sich bewegen möchte, ist eigeladen. Hier geht es um eine Verbesserung der Selbstwahrnehmung und des Selbstbezuges, um Selbsterfahrung in Trance und das gute Gefühl danach.

Referent

Dr. Ute Schäfer-Pranschke und Dr. Thomas Pranschke